Bewerbungsphase für Deutschen Nachbarschaftspreis gestartet

DNP19_Jetzt-bewerben.jpg

03.06.2019

Ab heute können sich engagierte Nachbarschaftsprojekte wieder für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben. Zum dritten Mal zeichnet die nebenan.de Stiftung mit dem Preis engagierte Nachbar*innen und nachbarschaftliche Projekte auf Länder- und Bundesebene aus, die sich für ein offenes, lebendiges und solidarisches Miteinander in ihrem lokalen Umfeld einsetzen.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist mit über 50.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden insgesamt 16 Landessieger und drei Bundessieger. Darüber hinaus wird ein Publikumssieger gekürt, der durch eine Online-Abstimmung gewählt wird.

Bis zum 29. Juli 2019 können sich engagierte Nachbar*innen und Gruppen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen online unter www.nachbarschaftspreis.de bewerben. Gesucht werden Projekte aus vielfältigen thematischen Bereichen – von der klassischen Nachbarschaftshilfe über Viertelverschönerungs- oder Integrationsinitiativen für neue Nachbar*innen bis hin zu Begegnungsprojekten zwischen älteren und jüngeren Menschen. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober 2019 in Berlin statt.

Die Auszeichnung mit dem Nachbarschaftspreis war unsere Rakete. Sie war der Beginn von ein paar atemberaubenden Monaten, in denen wir wunderbare andere Projekte kennenlernen durften, ein überwältigendes mediales Echo erfahren haben und ganz viel lernen durften.

Lena Wiewell, Tausche Bildung für Wohnen e.V., erhielt 2018 den 1. Bundespreis.

Unterstützt wird der von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufene Preis von der Deutschen Fernsehlotterie, der Diakonie Deutschland, EDEKA, der DAK-Gesundheit, Wall und dem Deutschen Städtetag.

Parallel zum Deutschen Nachbarschaftspreis startet auch die Bewerbungsphase vom Preis Soziale Stadt, der von einem breiten Bündnis aus Verbänden ausgelobt wird: www.nachbarschaftspreis.de/preis-soziale-stadt. Der Preis zeichnet Projekte von kommunalen Institutionen, Wohnungsunternehmen, Verbänden und anderen Organisationen im Bereich Stadt- und Quartiersentwicklung aus und wird 2019 erstmals in Kooperation mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis vergeben.

Ihre Kontaktperson

Ina Remmers

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Ina_Remmers_Geschaeftsfuehrung.jpg

Pressematerial zum Download

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel