Das Geschäftsmodell von nebenan.de

nebenan_Presse_Geschaeftsmodell.jpg

03.02.2020

nebenan.de ist und bleibt für Privatpersonen kostenlos. Wie sich die Plattform finanziert und welches Geschäftsmodell dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Seit der Gründung von nebenan.de im Jahr 2015 ist nebenan.de kontinuierlich gewachsen, verzeichnet 2020 über 1,7 Mio. Nutzer*innen und beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter*innen.

Die Nachbarschafsplattform nebenan.de wird von der Good Hood GmbH mit Sitz in Berlin betrieben. nebenan.de wurde 2015 gegründet, um der zunehmenden Anonymität in der Gesellschaft entgegenzuwirken und Nachbar*innen auf digitalem Weg zu mehr echter lokaler Gemeinschaft zu verhelfen.

Die Good Hood GmbH handelt DSGVO-konform und hat sich zudem proaktiv vom TÜV Saarland prüfen lassen. Nebenan.de ist die einzige TÜV-zertifizierte Nachbarschaftsplattform in Deutschland. So hebt sich die Plattform klar von ausländischen Wettbewerbern und klassischen Online-Unternehmen ab.

Im Gegensatz zu US-amerikanischen sozialen Netzwerken verzichtet nebenan.de bewusst darauf, Daten personenbezogen auszuwerten, auf dieser Basis Werbung auszuspielen und diese Informationen an Dritte weiterzugeben. Für nebenan.de gilt das „Datensparsamkeitsprinzip“: Es werden so wenig personenbezogene Daten wie möglich erhoben, verwendet und auf Wunsch unwiderruflich gelöscht.

Bei der Finanzierung hat soziale Start-Up seit 2016 Unterstützung durch verschiedene Investoren erhalten. Seit August 2020 ist nebenan.de Teil der Burda-Familie (mehr dazu in dieser PM). Um die Plattform in Zukunft langfristig, transparent und fair betreiben zu können, verfolgt die Good Hood GmbH eine nachhaltige Refinanzierungsstrategie, die auf fünf Säulen fußt:

5 Säulen der Finanzierung

1) Freiwillige Förderbeiträge

Das „Förder-Modell“ ermöglicht es Nutzer*innen von nebenan.de, den transparenten und nachhaltigen Betrieb der Plattform durch einen freiwilligen monatlichen Förderbeitrag in Höhe ihrer Wahl zu unterstützen. Mehr dazu hier.

2) Einbindung von lokalem Gewerbe

In Nachbarschaften ansässige Gewerbetreibende können nebenan.de gegen eine Gebühr nutzen, um Nachbar*innen auf ihre Angebote aufmerksam zu machen. Die Registrierung erfolgt unter gewerbe.nebenan.de. Die Platzierung gewerblicher Inhalte wird auf Basis des nachbarschaftlichen Bezugs und nicht auf Basis personenbezogener Präferenzen erfolgen. Gewerbliche Angebote werden klar als solche gekennzeichnet sein und unterliegen der Prüfung durch die Good Hood GmbH. Nutzer*innen können störende Inhalte jederzeit melden. Mehr dazu hier.

3) Einbindung von gemeinnützigen Organisationen

Vereine und andere gemeinnützige Organisationen können nebenan.de über das Organisationsprofil nutzen, um beispielsweise Ehrenamtliche in der Nachbarschaft zu finden oder auf ihre Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Das Organisationsprofil ist kostenfrei; erst wenn eine Organisation nicht nur die eigene Stamm-Nachbarschaft erreichen möchte sondern eine höhere Reichweite erzielen will, fällt eine Gebühr an.
Darüberhinaus kooperiert nebenan.de mit gemeinnützigen Organisationen, wie bspw. mit der Diakonie Deutschland im Pilotprojekt “Dörfer mit Zukunft”. Mehr dazu hier.

4) Kooperationen mit Städten und Kommunen

Stadt- und Kommunalverwaltungen können nebenan.de als Kommunikationskanal nutzen, um mit Bürger*innen in Dialog zu treten, sie über Neuigkeiten zu informieren und das bürgerschaftliche Engagement zu fördern. In einem individuellen Kooperationsvertrag halten wir fest, in welchem Umfang sich die Verwaltung an den Kosten für Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung der Plattform vor Ort beteiligt. Mehr dazu hier.

5) Ausgewählte Werbepartner

Um nebenan.de nachhaltig und langfristig zu finanzieren, werden seit April 2021 auf ausgewählten Flächen im Feed bezahlte Inhalte gezeigt. Als Sozialunternehmen legt nebenan.de ein besonderes Augenmerk auf den Schutz der persönlichen Daten der Nutzer*innen. Die bezahlten Inhalte erscheinen deshalb nicht personalisiert, sonder alle Nutzer*innen einer Nachbarschaft sehen dieselben Inhalte. Zudem verzichtet nebenan.de auf Tracking, nutzt keine Cookies und betreibt kein Profiling. Mehr dazu hier.

Ihre Kontaktperson

Ina Remmers

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Ina_Remmers_Geschaeftsfuehrung.jpg

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel