13 Siegerprojekte des Wettbewerbs Klimaschutz nebenan stehen fest

nebenan_presse_klimaschutz_nebenan.jpg

21.09.2022

Berlin, 20.09.2022. Deutschland hat abgestimmt: Die 13 Gewinner:innen des Wettbewerbs Klimaschutz nebenan freuen sich über 1000 Euro Startkapital für ihr Projekt. Besonders beliebt sind Initiativen, die Nachbarschaften und Städte grüner machen, aber auch Ideen zum Energiesparen oder für fossilfreie Mobilität sind dabei.

Der Ideenwettbewerb Klimaschutz nebenan ist erstmalig im Frühjahr 2022 gestartet und sucht die wirkungsvollsten und engagiertesten Ideen für eine klimafreundliche Nachbarschaft deutschlandweit. Von insgesamt 600 eingereichten Ideen hat die nebenan.de Stiftung die 100 besten Vorschläge, Klimaschutz in  der eigenen Nachbarschaft zu gestalten, für eine Online-Abstimmung nominiert. Vom 26.7. bis zum 11.9.2002 haben unter www.klimaschutz-nebenan.de mehr als 15 000 Mal Menschen ihre Stimme für ihre Lieblingsprojekte abgegeben.

“Die eingereichten Projektideen zeigen, dass wir dem Klimawandel nicht hilflos ausgeliefert sind, sondern jede:r dazu beitragen kann, unser Klima zu schützen. Menschen in ganz Deutschland widmen sich im eigenen täglichen Lebensumfeld der Gegenwartsaufgabe Klimaschutz – und das mit großem Erfolg und viel Engagement. Das stimmt hoffnungsvoll.”

– sagt Katharina Roth, Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung.

Die zehn Gewinnerprojekte der Online-Abstimmung und weitere drei von der nebenan.de Stiftung ausgewählte Projekte erhalten nun jeweils 1000 Euro Startkapital. Im Dezember 2022 haben sie die Chance auf zusätzliche 2000 Euro. Eine Fachjury wählt aus den 13 Siegerideen bis zum 3.12.2022 die finalen fünf Gewinner:innen des Ideenwettbewerbs aus.

Das sind die 13 Gewinner-Ideen:

  1. Mit dem Zukunftsquiz zu mehr Klimaschutz und Selbstwirksamkeit (Leipzig, Sachsen)
  2. Lernen in luftiger Höhe – Gestaltung und Begrünung unseres Schuldachs (Obertshausen, Hessen)
  3. bgrün hoch 2 – vertikales Stadtgrün pflanzen (Mainz, Rheinland-Pfalz)
  4. Urban Gardening in der Hochheimer Altstadt (Hochheim am Main, Hessen)
  5. Mitmachgarten in Taubach (Weimar, Thüringen)
  6. Naturpark Bernichenberg (Rauen, Brandenburg)
  7. Die Schatzkammer der Textilwerkstatt (München, Bayern)
  8. Grüne Lunge für den Kiez (Berlin)
  9. Erhalt von Streuobstwiesen und Weinbergsbrachen (Königswinter,
    Nordrhein-Westfalen)
  10. Terra Preta für ein fruchtbares Wohnviertel (Neubrandenburg, Mecklenburg-
    Vorpommern)
  11. Eine Tauschbox für das Dorf Lemgrabe (Dahlenburg OT Lemgrabe, Niedersachsen)
  12. Unser Traum vom Tandem-Fahrrad (Lüneburg, Niedersachsen)
  13. Bürgerenergie (Steinhöfel, Brandenburg)

Der Ideenwettbewerb Klimaschutz nebenan wird von der nebenan.de Stiftung ausgerichtet und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der Allianz Umweltstiftung sowie der Robert Bosch GmbH gefördert. Anregungen für Klimaschutz in der Nachbarschaft und alle weiteren Informationen zum Wettbewerb finden sich unter www.klimaschutz-nebenan.de.

Ihre Kontaktperson

Katharina Roth

Telefon: 030 3465577 62
E-Mail: presse@nebenan-stiftung.de

katharina_roth_stiftung.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Startseite: nebenan.de
Online-Magazin: magazin.nebenan.de

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel