Aktion „Weihnachten nebenan“ erfolgreich gestartet: Nachbarn verbringen Weihnachtszeit trotz Corona gemeinsam

nebenan_presse_weihnachtennebenan.jpg

30.11.2020

Berlin, 30.11.20. Die Aktion Weihnachten nebenan des Nachbarschaftsnetzwerks nebenan.de ist mit großer Resonanz gestartet: Über 3.500 weihnachtliche Angebote wurden bereits auf der Plattform veröffentlicht. Viele Nachbarinnen und Nachbarn stellen in ihren „Weihnachtsbeiträgen“ kreative Ideen vor, wie sie trotz der anhaltenden Corona-Maßnahmen für Weihnachtsstimmung sorgen.

Mit kleinen und großen Gesten bereiten sie einander eine Weihnachtsfreude, zum Beispiel:

  • Joya aus Berlin organisiert an den Feiertagen digitale Spielerunden für Nachbar*innen, die sonst alleine wären.
  • Andrea aus Hamburg sammelt über nebenan.de Kinderbilder, um damit den Bewohner*innen eines Seniorenheims eine Freude zu machen.
  • Lukas aus Berlin bietet seinen Nachbar*innen handwerkliche Hilfe an und spendet den Erlös an die Berliner Obdachlosenhilfe.
  • Karin aus Bad Tölz bietet ein „Offenes Ohr“ für Menschen, die über etwas anderes als Corona sprechen möchten – am Telefon oder beim Winterspaziergang.

Weitere Nachbarn planen Balkonkonzerte, gestalten kreative Adventskalender, tauschen Wichtelgeschenke aus oder planen Hilfsaktionen für Bedürftige.

„Ich freue mich sehr, dass unsere Initiative so gut ankommt und wir ein wenig Licht in diese dunkle Jahreszeit bringen! Gerade jetzt können wir in der Nachbarschaft eine starke Stütze füreinander sein“,

sagt Ina Remmers, Gründerin und Geschäftsführerin von nebenan.de.

Kostenlos mitmachen können Privatpersonen sowie gemeinnützige Organisationen, die bei nebenan.de angemeldet und verifiziert sind. Außerdem kooperiert nebenan.de mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz: Die zugehörigen Gemeinden können ebenfalls über die sog. Organisationsprofile ihre weihnachtlichen Angebote über das Nachbarschaftsnetzwerk bekannt machen.

Ideen, Anleitungen und Material zum Download (wie Liedzettel oder Aushänge für den Hausflur) stehen unter magazin.nebenan.de/weihnachten-nebenan kostenlos zur Verfügung.

Mit der Initiative „Weihnachten nebenan“ setzt das in Berlin ansässige Sozialunternehmen ein starkes Zeichen gegen Einsamkeit im Corona-Winter und macht nachbarschaftliche Begegnung digital und analog möglich.

Ihre Kontaktperson

Hannah Kappes

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Kontakt_Hannah_Kappes.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel