Am 28. Mai 2021 ist Tag der Nachbarn

nebenan_presse_Foto1_Nachbarn_TDN_(c)-www.Juicy-Pictures.com.jpg

17.03.2021

Zum vierten Mal ruft die nebenan.de Stiftung zum bundesweiten „Tag der Nachbarn“ auf. Ab sofort kann man für diesen Tag unter tagdernachbarn.de eine Nachbarschaftsaktion anmelden. Gerade in diesem Jahr soll dadurch mit tausenden Aktionen in ganz Deutschland ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt gesetzt werden.

Berlin, 17.03.2021. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre ruft die gemeinnützige nebenan.de Stiftung auch in diesem Jahr wieder dazu auf, am 28. Mai mit einer Nachbarschaftsaktion dabei zu sein und seine Nachbar*innen besser kennenzulernen. Nachbarschaftsfeste im klassischen Sinn sind zwar aufgrund der Pandemie auch in diesem Jahr nicht realisierbar. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten, um auch unter Einhaltung aller Corona-Regeln das nachbarschaftliche Miteinander zu stärken.

Ob Picknick mit Abstand, Hinterhof-Konzert, Balkon-Bingo oder gemeinsamer Spaziergang durch das Viertel – auf der Aktionswebseite www.tagdernachbarn.de ist nun die Anmeldung für Nachbarschaftsaktionen geöffnet. Wer sich dort einträgt, erhält ein kostenloses Mitmach-Set mit Wimpelkette, Plakaten, Postkarten, Tipps & Spielen. Außerdem finden sich dort viele Hinweise zu den hierfür geltenden Corona-Regelungen. Alle Aktionen werden auf einer großen Deutschlandkarte verzeichnet.

Teilnehmen können nicht nur Privatpersonen, sondern auch Vereine, Kitas, Schulen, Mehrgenerationenhäuser sowie Geschäfte und Cafés aus der Nachbarschaft. Auch zahlreiche Kommunen und Bundesländer beteiligen sich am Tag der Nachbarn und laden ihre Bürger*innen zum Mitmachen ein.

Im vergangenen Jahr setzten sich am Tag der Nachbarn insgesamt rund 100.000 Menschen bei fast 3.000 Aktionen in ganz Deutschland für ihre jeweilige Nachbarschaft ein. Dieses große Engagement, das sich gerade in der Corona-Zeit gezeigt hat, soll auch in diesem Jahr fortgesetzt und weiter gestärkt werden. 

Nachbarschaft ist mehr als nur Tür-an-Tür wohnen! Der Tag der Nachbarn ist eine richtig tolle Aktion! Gerade die letzten Monate haben gezeigt, dass es sehr wichtig ist, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen. Und was gibt es Schöneres, als jemandem eine Freude zu machen?!

– Susanne aus Berlin, Teilnehmerin

Der Tag der Nachbarn wird gefördert durch das Bundesfamilienministerium sowie durch die Deutsche Fernsehlotterie, den Deutschen Städtetag, die Diakonie und EDEKA.

Gerne stellen wir Kontakt zu Veranstaltern vor Ort her oder vermitteln Ihnen ein Interview mit der Geschäftsleitung der nebenan.de Stiftung.

Ihre Kontaktperson

Vanessa Schultheiß

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel