Erfolgreiche Kooperation mit nebenan.de verlängert: Über nebenan.de nachbarschaftliche Kontakte in und rund um Wolfratshausen knüpfen

Panoramerblick auf WOR_1920x1080_nebenan.jpg

12.05.2021

Seit drei Jahren kooperiert die Stadt Wolfratshausen mit dem Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de. Die gewachsene Partnerschaft, bei der auch der Verein „Bürger für Bürger - Nachbarschaftshilfe Wolfratshausen e.V.“ und die nebenan.de Stiftung beteiligt sind, wird erneut verlängert.

Berlin/Wolfratshausen, 12. Mai 2021: Bereits jetzt sind 934 Wolfratshauserinnen und Wolfratshauser (Stand: 10. Mai 2021) bei dem digitalen Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de angemeldet. Eingeladen sind alle Nachbarinnen und Nachbarn aus der Altstadt, Nantwein, Farchet, Waldram und auch der Umgebung, bei nebenan.de mitzumachen. Die Registrierung ist kostenlos. Wer Interesse hat, meldet sich unkompliziert in seiner Nachbarschaft an.

Im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken ist die Anmeldung nur mit dem Klarnamen und der Adresse möglich. Das Benutzerkonto kann über verschiedene Methoden verifiziert werden. Zum Beispiel über einen Code, der dem neuen Mitglied per Post zugeschickt wird. Ab dann kann sich jeder mit seinem privaten Profil aktiv in die Gestaltung seiner Nachbarschaft einbringen und nach relevanten Veranstaltungen, Ideen oder Kontakten im Umkreis suchen. Dieser Link führt zur Registrierung in einer der Wolfratshauser Nachbarschaften.

Die wachsende Gemeinschaft und die positive Entwicklung unterstreichen die Entscheidung, die Zusammenarbeit weiterzuführen.

„Mit unserer Beteiligung bieten wir eine Möglichkeit für den digitalen Austausch und die Vernetzung unserer Bürgerinnen und Bürger untereinander sowie mit städtischen Akteuren und auch regionalen Vereinen und Initiativen“ 

–  Erster Bürgermeister der Stadt Wolfratshausen, Klaus Heilinglechner über die Idee der Kooperation.

Einen großen Pluspunkt dieses Netzwerks sieht Dr. Stefan Werner, der für das Stadtmarketing der Kommune verantwortlich ist, darin, dass eine Anmeldung nur mit dem Klarnamen möglich ist und das Benutzerkonto nur für die eigene regionale Nachbarschaft bestätigt wird.

„Für uns als Kommune ist eine starke Partnerschaft mit nebenan.de vor diesem Hintergrund nachhaltig und wertvoll, gerade weil virtuelle soziale Treffpunkte auch durch die Corona-Krise an Bedeutung gewinnen“

– Stadtmanager Dr. Stefan Werner.

Für gemeinnützige Organisationen und Vereine sowie Initiativen und Projekte in der Region gibt es die Möglichkeit, ein Organisationsprofil auf organisation.nebenan.de zu erstellen. Durch die bestehende Kooperation wird eine erweiterte Reichweite für diese Profile kostenfrei gewährt.

Wolfratshausen beteiligt sich am „Tag der Nachbarn“

Eine Maßnahme der fortgeführten Partnerschaft ist die Beteiligung am Tag der Nachbarn. Die nebenan.de Stiftung ruft am 28. Mai 2021 dazu auf, Aktionen in der Nachbarschaft zu organisieren. Unter Einhaltung aller Corona-Regeln soll an diesem Aktionstag das nachbarschaftliche Miteinander gestärkt werden:

Ob Picknick mit Abstand an der Isar, Hinterhof-Konzert, Balkon-Bingo oder gemeinsamer Spaziergang durch das Viertel - auf der Aktionswebseite www.tagdernachbarn.de ist nun die Anmeldung für Nachbarschaftsaktionen geöffnet. Das Ziel ist es, schöne Momente zu teilen und unbeschwert zusammen zu kommen – soweit es die Situation Ende Mai erlaubt. 

Neben Privatpersonen sind auch Organisationen sowie Geschäfte und Cafés aus der Nachbarschaft dazu eingeladen, eine Nachbarschaftsaktion einzubringen. Zahlreiche Kommunen und Bundesländer beteiligen sich ebenfalls am Tag der Nachbarn und laden ihre Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein.

Foto: Stadt Wolfratshausen – Fotograf: Adrian Greiter

Ihre Kontaktperson

Vanessa Schultheiß

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

Vanessa_Presseportal_MG_9939.jpg

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel