Gesucht: Die besten Nachbarschaftsprojekte Deutschlands – Ausschreibung für den Deutschen Nachbarschaftspreis gestartet

presse_nebenan_TdN21_Berlin_Christian-Klant.jpg

08.06.2021

Berlin, 08.06.2021. Ab heute können sich engagierte Nachbarschaftsprojekte unter nachbarschaftspreis.de für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben. Die nebenan.de Stiftung zeichnet 16 Siegerprojekte auf Landesebene sowie Siegerprojekte in fünf Themenkategorien aus. Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist mit insgesamt 57.000 Euro dotiert und wird von der Deutschen Fernsehlotterie, dem Deutschen Städtetag, der Diakonie Deutschland, EDEKA und Wall unterstützt.

Mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis zeichnet die nebenan.de Stiftung jedes Jahr engagierte nachbarschaftliche Initiativen aus, die sich für ein offenes, lebendiges und solidarisches Miteinander in ihrem lokalen Umfeld einsetzen. Erstmalig werden in diesem Jahr zusätzlich zu den 16 Landespreisen auch fünf Themenpreise vergeben: Generationen, Kultur & Sport, Nachhaltigkeit, Öffentlicher Raum sowie Vielfalt. Die fünf neuen Kategorien spiegeln die große Bandbreite des nachbarschaftlichen Engagements wider. 

„Lokales Engagement leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung globaler Probleme. So stärken viele engagierte Nachbarschaftsprojekte nicht nur das gute Miteinander vor Ort, sondern helfen auch im Kleinen die großen gesellschaftlichen Themen anzugehen.“

– Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung

Bis zum 18. Juli 2021 können sich engagierte Nachbar*innen und Gruppen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen online unter www.nachbarschaftspreis.de bewerben. Gesucht werden Projekte aus diversen Bereichen – von der klassischen Nachbarschaftshilfe über Viertelverschönerungs- oder Integrationsinitiativen für neue Nachbar*innen bis hin zu Begegnungsprojekten zwischen älteren und jüngeren Menschen. Die Preise werden im Herbst 2021 vergeben.

NEU IN DIESEM JAHR – Fünf Themen-Kategorien

Generationen

Die Kategorie Generationen umfasst Projekte, die den generationsübergreifenden Austausch innerhalb der Nachbarschaft beleben und Möglichkeiten schaffen, voneinander zu lernen. Hierzu zählen unter anderem Projekte für und von Senior*innen, Familien, Kindern und Jugendlichen. Projekte in dieser Kategorie verhindern Vereinsamung im Alter oder soziale Isolation im digitalen Alltag – sie sorgen für ein lebendiges Miteinander zwischen Jung und Alt. 

Kultur & Sport

Die Kategorie Kultur & Sport umfasst unter anderem Projekte, die kreative und musikalische Verwirklichung innerhalb der Nachbarschaft ermöglichen oder sportliche Aktivitäten in der Nachbarschaft fördern und damit Bewegung in den Alltag bringen. 

Nachhaltigkeit 

Die Kategorie Nachhaltigkeit umfasst Projekte, die ressourcenschonende Nachbarschaftsinitiativen vorantreiben. Dazu zählen unter anderem Projekte, die sich mit regionalen und gesunden Lösungen für Ernährung beschäftigen sowie Projekte, die das Umweltbewusstsein auf lokaler Ebene fördern. Denn auch mit vielen kleinen Schritten können wir einen wichtigen Beitrag für ein gesünderes Klima leisten. 

Öffentlicher Raum

Die Kategorie Öffentlicher Raum umfasst unter anderem Projekte, die zur Aufwertung oder Verschönerung des Wohnumfeldes beitragen und die Nachbarschaft lebenswerter machen. Insbesondere die Gestaltung und Schaffung von nachbarschaftlichen Treffpunkten spielen hier eine Rolle, aber auch die Bewahrung von gemeinschaftlich genutzten Einrichtungen, Sport- und Spielstätten.

Vielfalt

Die Kategorie Vielfalt umfasst unter anderem Projekte, die Begegnung und Gemeinschaft, Teilhabe, Inklusion und Integration fördern und einen demokratiefördernden, interkulturellen und interreligiösen Austausch ermöglichen. So bunt wie das Leben selbst ist, ist auch diese Kategorie.

Ihre Kontaktperson

Mira Hein

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_presse_kontakt_mira_hein.jpg

Pressematerial zum Download

Links

 

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel