Gründerteam von nebenan.de schließt sich „Leaders for Climate Action“ an und fordert klimaneutrales Deutschland bis 2035

Leaders4ClimateAction_1280.jpg

27.08.2019

Berlin. Gemeinsam mit rund 100 führenden DigitalunternehmerInnen aus Deutschland setzt sich das Gründerteam von nebenan.de dafür ein, Deutschland bis 2035 in ein klimaneutrales, vollständig mit erneuerbarer Energie versorgtes, digitales Land zu transformieren.

Geschäftsführerin Ina Remmers stellte das Forderungspapier gemeinsam mit sechs weiteren Vertretern der „Leaders for Climate Action“ am 27.08.19 in Berlin vor. Die Initiative fordert ein konsequentes und schnelles Handeln der Politik für effektiven Klimaschutz, konkret die sofortige Einführung einer CO2-Bepreisung, mindestens nach den Empfehlungen des Rates der Wirtschaftsweisen an die Bundesregierung.

Wir alle können mehr für den Klimaschutz tun – auch auf Unternehmensebene. Mit der Initiative „Leaders for Climate Action“ stellen wir klare Forderungen an die Politik und möchten gleichzeitig andere Unternehmen dazu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen.“

– Ina Remmers, Mitgründerin und Geschäftsführerin von nebenan.de.

Die Good Hood GmbH, die nebenan.de betreibt, ergreift derweil eigene Maßnahmen: Das Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin stellt MitarbeiterInnen für den Globalen Klimastreik am 20. September 2019 frei. Die Geschäftsführung vertritt zudem eine interne Policy gegen Inlandsflüge und hat einen Klimaschutzbeauftragen benannt, der die CO2-Bilanz des Unternehmens prüfen und optimieren wird. Versorgung mit Ökostrom und Recyclingpapier gehören seit Jahren zu den Standards bei nebenan.de.

Auch für NutzerInnen der Plattform spielen Klima- und Umweltthemen eine große Rolle. Sie nutzen über nebenan.de bspw. Ressourcen gemeinschaftlich, initiieren Aktionen für Umweltschutz oder gründen Interessensgruppen zu Müllvermeidung.

Teilen und tauschen statt neu kaufen und wegwerfen – das ist unser Credo. Von der Nachbarin, die sich eine Bohrmaschine leiht bis hin zum Anwohner, der Lebensmittel mit seinen Nachbarn teilt. Unsere Nachbarschaftsplattform hilft ganz konkret dabei, Umwelt und Klima zu schützen.“

– Christian Vollmann, Gründer und Geschäftsführer von nebenan.de.

Durch die Einbindung von lokalen Gewerbetreibenden erhalten NutzerInnen auf der Plattform zudem einen Überblick, welche Angebote und Dienstleistungen sie in ihrer unmittelbaren Nähe finden können. Nach dem Motto „Kauf nebenan“ können sie so in ihrer Nachbarschaft umwelt- und energieschonend einkaufen.

Zur Liste der Forderungen: https://www.leadersforclimateaction.com/claims

Liste der UnternehmerInnen: https://www.leadersforclimateaction.com/members

(Bild oben: VertreterInnen der Initiative nach der Pressekonferenz am 27.08.19. Ina Remmers 4. v. re.)

Ihre Kontaktperson

Ina Remmers

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Ina_Remmers_Geschaeftsfuehrung.jpg

Pressematerial zum Download

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel