Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de unterstützt ARD Themenwoche bei Suche nach „WIR-Projekten”

ARD_Themenwoche_KeyVisual_MiosgaZamperoni_nebenan_plain.jpg

27.09.2022

Berlin, 27.9.22. “Was hält uns zusammen?“ fragt die ARD in der diesjährigen Themenwoche. Im Vorfeld sucht sie nach Initiativen, die den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken. Dabei erhält sie Unterstützung vom Nachbarschaftnetzwerk nebenan.de: Die 2,5 Mio. Nutzer:innen der Plattform werden aufgerufen, ihre „WIR-Projekte” auf der ARD-Deutschlandkarte unter themenwoche.ard.de einzutragen und so mehr Sichtbarkeit für ihr Engagement zu erhalten.

„Viele solcher WIR-Projekte starten in der Nachbarschaft mit einer gemeinsamen Mission. Nachbar:innen schließen sich zusammen und machen sich auf kreative Weise gegen Spaltung stark. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir als offizieller Unterstützer gemeinsam mit der ARD solchen Projekten nun die verdiente mediale Aufmerksamkeit schenken.”

– Ina Remmers, Gründerin von nebenan.de.

Auf der Deutschlandkarte sind bereits zahlreiche Orte des Zusammenhalts eingetragen – darunter auch viele Nominierte des diesjährigen Deutschen Nachbarschaftspreises, den die nebenan.de Stiftung am 17. November 2022 verleiht.

Zum Beispiel die Initiative “Plan B” aus Essen, die sich mit Konzerten, Kino und Literatur gegen rechtsextreme Aufmärsche wehrt; das Jugendprojekt in Bad Oldesloe, das Kindern aus verfallenen Hochhaussiedlungen eine Perspektive gibt; oder die Nachbar:innen aus Kölleda, die die Stadtbad-Ruine wieder aufbauen und damit Abwanderung und Strukturschwäche entgegenwirken.

„Mit dem Nachbarschaftspreis zeichnen wir seit 2017 herausragendes nachbarschaftliches Engagement mit Vorbildcharakter aus. Schön, dass die ARD-Berichterstattung in diesem Jahr ebenfalls den Fokus auf das WIR legt”

– Katharina Roth, Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung.

Auch Orte der Spaltung, an denen Konflikte festgefahren oder eskaliert sind, lassen sich auf der Karte verzeichnen. Die Deutschlandkarte soll für die Reporter:innen der ARD als Recherchequelle dienen und Ausgangspunkt für interessante Berichterstattung im Rahmen der Themenwoche sein. Außerdem können sich Privatpersonen dort informieren, wo sie sich in ihrer Nähe selbst engagieren können.

nebenan.de bietet Journalist:innen darüber hinaus an, für sie nach spannenden Geschichten auf der Nachbarschaftsplattform zu recherchieren und Kontakt zu engagierten Nachbar:innen herzustellen.

Die ARD-Themenwoche “WIR gesucht – Was hält uns zusammen?” findet vom 6. bis 12. November 2022 auf allen TV-, Radio-, Web- & Social-Kanälen der ARD statt. Das Mitmach-Projekt auf der Webseite startete Mitte September.

 

Ihre Kontaktperson

Hannah Kappes

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Kontakt_Hannah_Kappes.jpg

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel