Neuer Rekord beim Tag der Nachbarn: Über 5.000 Corona-sichere Aktionen in ganz Deutschland für ein solidarisches Miteinander

nebenan_presse_TdN_2021_Tag_pexels-jessica-bryant.jpg

28.05.2021

Berlin, 27.05.2021. Am 28. Mai ist Tag der Nachbarn und hierfür wurden deutschlandweit über 5.000 Nachbarschaftsaktionen angemeldet – so viele wie noch nie. Seit vier Jahren setzt dieser Aktionstag ein Zeichen für das nachbarschaftliche Miteinander in der Gesellschaft. Hierfür hat die nebenan.de Stiftung in diesem Jahr dazu aufgerufen, sich unter Einhaltung aller Corona-bedingten Regelungen mit kleinen Aktionen für seine Nachbar*innen einzusetzen – vom gemeinsamen Nachbarschafts-Spaziergang über Müllsammel- und Blumenpflanz-Aktionen bis zum Hinterhof-Konzert mit Abstand. 

„In der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig gute Nachbarschaft ist. Diese Erkenntnis sollten wir mitnehmen in die Nach-Corona-Zeit, die langsam am Horizont aufzuleuchten scheint. Dass sich nun so viele Menschen wie noch nie am Tag der Nachbarn beteiligen, stimmt hoffnungsfroh, dass dies gelingen kann.“

– Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung

Alle Aktionen, die für den Tag der Nachbarn 2021 angemeldet wurden, finden sich auf einer Deutschlandkarte unter www.tagdernachbarn.de. Die meisten davon werden in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen veranstaltet, gefolgt von Baden-Württemberg und Bayern (Stand: 27.05.2021):

  1. Nordrhein-Westfalen (558)
  2. Baden-Württemberg (346)
  3. Bayern (299)
  4. Berlin (295)
  5. Hessen (226)
  6. Niedersachsen (185)
  7. Sachsen (140)
  8. Brandenburg (100)
  9. Rheinland-Pfalz (88)
  10. Hamburg (83)
  11. Mecklenburg-Vorpommern (72)
  12. Thüringen (64)
  13. Schleswig-Holstein (61)
  14. Sachsen-Anhalt (58) 
  15. Bremen (32)
  16. Saarland (22)

Schöne Aktionsbeispiele aus allen Bundesländern finden Sie in den Downloads.

Der Tag der Nachbarn der nebenan.de Stiftung wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch die Deutsche Fernsehlotterie, den Deutschen Städtetag, die Diakonie Deutschland und EDEKA.

Ihre Kontaktperson

Vanessa Schultheiß

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

Vanessa_Presseportal_MG_9939.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel