So entstand die Idee zu nebenan.de

nebenande_Christian_Vollmann_Gruender_Vision_1280x720.jpg

11.06.2019

nebenan.de-Gründer Christian Vollmann ist im bayerischen Dorf Dormitz aufgewachsen. In seiner Wahlheimat Berlin fehlt ihm die Dorfgemeinschaft manchmal. Ein Schwätzchen beim Bäcker, spontane Hilfe im Garten? Eine Seltenheit in der anonymen Großstadt. Als er innerhalb Berlins umzieht, wird ihm klar: Er kennt keinen seiner Nachbarn persönlich. Das will er ändern – die Idee zu nebenan.de ist geboren.

Die Geschichte von nebenan.de beginnt mit einem Selbstversuch: Haben meine Nachbarn überhaupt Interesse, sich besser kennenzulernen? Christian Vollmann geht in seiner eigenen Straße im Berliner Scheunenviertel von Tür zu Tür, klingelt bei seinen Nachbarn und stellt sich vor. Viele sind erstaunt über den spontanen Besuch – so etwas ist nicht mehr selbstverständlich. Die allermeisten Nachbarn reagieren mit großem Interesse auf die Idee, sich in der Nachbarschaft besser zu vernetzen. Viele Nachbarn bedauern, dass man sich untereinander kaum noch kennt.

Christian Vollmann sieht sich bestätigt und ruft kurzerhand ein Online-Forum für seine Straße ins Leben. Vom Erfolg angespornt, gründet er 2015 mit fünf Mitstreitern die Nachbarschaftsplattform nebenan.de. Zusammen mit Till Behnke und Ina Remmers übernimmt Christian Vollmann die Geschäftsführung.

Heute ist nebenan.de die größte Nachbarschaftsplattform in Deutschland. Für den erfahrenen Unternehmer und mehrfachen Gründer Vollmann ist nebenan.de ein Herzensprojekt:

Mit nebenan.de will ich Nachbarschaften in lebenswerte Orte verwandeln. Orte, an denen wir für unser Viertel die Initiative ergreifen und uns zu Hause fühlen.

– Christian Vollmann, Gründer

Im Video erzählt Christian Vollmann mehr zu den Hintergründen:

Bildergalerie

Ihre Kontaktperson

Ina Remmers

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Ina_Remmers_Geschaeftsfuehrung.jpg

Pressematerial zum Download

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel ISICO Siegel