Tag der Nachbarn am 20. Mai: In 15 Tagen findet der Tag der Nachbarn statt!

nebenan_presse_tag_der_nachbarn©Maren-Martens.jpg

05.05.2022

Für den diesjährigen Tag der Nachbarn am 20. Mai haben sich bereits 2.000 Teilnehmer:innen angemeldet. Davon haben circa 1.100 Privatpersonen, 670 Organisationen, 110 lokale Gewerbe und 120 Kommunen kleine und größere Nachbarschaftsaktionen zum Tag der Nachbarn registriert. Unter dem Motto „​​​​​​​Nachbarschaft verbindet“ ermöglicht der Tag der Nachbarn in diesem Jahr zudem nachbarschaftliches Miteinander weiterzudenken, Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen sowie neue Nachbar:innen aus der Ukraine willkommen zu heißen. Aktionen zum Tag der Nachbarn können weiterhin unter www.tagdernachbarn.de angemeldet werden.

Die nebenan.de Stiftung ruft bereits zum fünften Mal in Folge zum Tag der Nachbarn auf, um so den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Auf der Aktionswebsite www.tagdernachbarn.de finden sich umfassende Tipps und Anregungen, wie dies gelingen kann – von einer gemeinsamen Sport-Runde, einem Clean-Up Event oder einer Kleidertauschparty bis zu einem Hof-Konzert ist alles möglich. Einige Teilnehmer:innen meldeten bereits größere Nachbarschaftsfeste an, während andere verschiedene kleinere Aktionen planen.

Schon jetzt wurden rund 3.300 Nachbarschaftsaktionen von knapp 2.000 Teilnehmenden angemeldet. Die meisten Teilnehmenden kommen aus Nordrhein-Westfalen, doch auch in allen anderen Bundesländern kommen täglich neue Anmeldungen hinzu (Stand: 05.05.2022):

1. Nordrhein-Westfalen (341)
2. Baden-Württemberg (228)
3. Berlin (197)
4. Bayern (194)
5. Hessen (174)
6. Niedersachsen (135)
7. Sachsen (106)
8. Rheinland-Pfalz (139)
9. Brandenburg (87)
10. Sachsen-Anhalt (64)
11. Mecklenburg-Vorpommern (56)
12. Schleswig-Holstein (56)
13. Thüringen (50)
14. Hamburg (44)
15. Bremen (31)
16. Saarland (24)


Anmeldungen sind weiterhin möglich:

Eigene Aktionen zum Tag der Nachbarn können noch bis zum 20. Mai auf der Aktionswebseite www.tagdernachbarn.de angemeldet werden. Wer zur Durchführung seiner Aktion ein kostenloses Mitmach-Set mit Wimpelkette, Plakaten, Wildblumensamen, Rezepten & Spielen erhalten möchte, kann dieses – solange der Vorrat reicht – noch bestellen.

Der Tag der Nachbarn der nebenan.de Stiftung wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch die Deutsche Fernsehlotterie, den Deutschen Städtetag, die Diakonie Deutschland und EDEKA.

Gerne stellen wir Kontakt zu Veranstalter:innen vor Ort her oder vermitteln Ihnen ein Interview mit der Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung Katharina Roth.


 

Ihre Kontaktperson

Laura Schneberger

Telefon: 030 3465577 62
E-Mail: presse@nebenan-stiftung.de

nebenan_Presse_LauraSchneberger.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel