Tausende Aktionen am Tag der Nachbarn – Bundesfamilienministerin Lisa Paus honoriert nachbarschaftliches Engagement bei Aktions-Besuch in Berlin

nebenan_presse_tag_der_nachbarn©maren_martens.jpg

20.05.2022

Zum fünften Mal feiern heute Nachbar:innen in ganz Deutschland mit kleinen und großen Nachbarschaftsaktionen den Tag der Nachbarn. Die vielfältige Auswahl der Aktivitäten in diesem Jahr zeigt insbesondere, dass Nachbarschaft alle Menschen miteinander verbindet und nachbarschaftliches Miteinander keine Grenzen kennt.

Ob ein klassisches Nachbarschaftstreffen, gemeinsame Pflanzaktion, Kleidertauschparty oder Hofkonzert – rund 2.500 Nachbar:innen haben vielfältige Aktionen in ihrer Nachbarschaft für heute angemeldet. Zum fünften Mal findet der von der nebenan.de Stiftung initiierte Tag der Nachbarn statt und setzt damit ein Zeichen für das solidarische Miteinander in der Gesellschaft. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto „Nachbarschaft verbindet“ und soll insbesondere den Zusammenhalt und die Solidarität mit Geflüchteten als neue Nachbar:innen stärken.

„Heute ist eine tolle Gelegenheit, neue Nachbar*innen kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen, die länger bestehen bleiben. Die Pandemie hat uns einmal mehr mit aller Deutlichkeit vor Augen geführt, wie wertvoll solche Beziehungen gerade im Alltag sind. Darum ist dieser Tag so wichtig: Für mehr Gemeinschaft und eine Nachbarschaft, in der wir uns zu Hause fühlen. Natürlich begrüßen wir auch alle geflüchteten Menschen aus der Ukraine als neue Nachbar*innen." 

- Lisa Paus, Bundesfamilienministerin. 

Aktion finden und mitmachen: Bisher wurden mehr als 4.000 Nachbarschaftsaktionen von rund 2.500 Teilnehmer:innen angemeldet: Wer mitfeiern möchte kann auf der Karte unter www.tagdernachbarn.de seine Postleitzahl eingeben, eine Aktion in der Nähe suchen und mitmachen.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus honoriert heute die Initiative mit einem Besuch im Berliner Stadtteil Wedding. Sie wird dort bei einem Nachbarschaftsfest der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße e.V. anwesend sein.

Der Tag der Nachbarn der nebenan.de Stiftung wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch die Deutsche Fernsehlotterie, den Deutschen Städtetag, die Diakonie Deutschland und EDEKA.

 

Gerne stellen wir Kontakt zu Veranstalter:innen vor Ort her oder vermitteln Ihnen ein Interview mit der Geschäftsführerin der nebenan.de Stiftung Katharina Roth.
 

Bildergalerie

Ihre Kontaktperson

Laura Schneberger

Telefon: 030 3465577 62
E-Mail: presse@nebenan-stiftung.de

nebenan_Presse_LauraSchneberger.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel