Kostenloses Tool für bedrohte Kleingewerbe und Selbstständige

kaufnebenan_presse_nebenan.png

06.04.2020

Kostenloses Tool für bedrohte Kleingewerbe und Selbstständige

Nachbarschaftsplattform nebenan.de unterstützt lokale Gewerbe mit kostenlosen Kommunikationsmöglichkeiten und bundesweiter Hilfsaktion

  • Ab sofort können lokale Gewerbe und Selbstständige kostenlos über Deutschlands größte Nachbarschaftsplattform nebenan.de kommunizieren und so mit Kunden aus ihrer Umgebung digital in Kontakt bleiben
  • 1 Million Euro für bedrohte Kleingewerbe und Selbstständige: Unter dem Slogan “Kauf nebenan!” ruft die Plattform zudem zu einer zentralen Hilfsaktion für lokale Gewerbe auf. Visa, Deutsche Bank und Postbank verdoppeln die ersten 500.000 Euro private Spenden und Gutscheine

Berlin, 06.04.20. Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de bietet lokalen Gewerben und Selbstständigen ab sofort die Möglichkeit, drei Monate kostenlos über das sog. “Gewerbeprofil” auf der Plattform zu kommunizieren. Zudem startete das Berliner Sozialunternehmen am 28. März eine deutschlandweite Spenden- und Gutscheinaktion für lokale Gewerbe. Ab heute verdoppeln die Partner Visa, Deutsche Bank und Postbank alle Gutschein- und Spendenbeträge für die Gewerbe. 

So möchte die Good Hood GmbH, die nebenan.de betreibt, die von der Corona-Krise existenziell bedrohten kleinen Gewerbe und Selbstständigen unterstützen und eine schnelle und unbürokratische Ergänzung zu den staatlichen Fördermaßnahmen für Gewerbetreibende liefern.

„Ob Bäcker, Yogastudio oder Handwerkerservice – lokale Gewerbe sind wichtige Dreh- und Angelpunkte im nachbarschaftlichen Miteinander. Die Stilllegung des öffentlichen Lebens trifft sie besonders hart. Wir möchten kleine Unternehmen in der Corona-Krise unterstützen und so zum Erhalt lokaler Vielfalt beitragen.”

- Sven Gütte, Vertriebsleiter von nebenan.de

Gewerbetreibende können unter gewerbe.nebenan.de ihr offizielles Profil registrieren. Beim Anmeldeprozess erhalten sie den Hinweis für das temporär kostenlose “Plus-Paket”. Bisher nutzen über 30.000 lokale Gewerbe nebenan.de als Kommunikationskanal. Über ihr Gewerbeprofil erreichen sie auf der Nachbarschaftsplattform Kunden aus ihrer Umgebung. Sie können ihre Leistungen während der Krise digital anbieten oder ihre Nachbarn um Unterstützung bitten.

1 Million Euro für lokale Gewerbe: nebenan.de startet Hilfsaktion

Zur bundesweiten Hilfsaktion lesen sie hier weiter.

Update (Stand 27.04.2020): Am 27. April wurde die Spenden-Aktion auf kaufnebenan.de erfolgreich beendet. Die Gutschein-Aktion läuft bis Ende Mai auf kaufnebenan.de weiter.

Bildergalerie

Ihre Kontaktperson

Hannah Kappes

Telefon: 030 3465577 64
E-Mail: presse@nebenan.de

nebenan_Presse_Kontakt_Hannah_Kappes.jpg

Pressematerial zum Download

Links

Hintergrund

Diese Meldung teilen:

TÜV-Siegel